Maisanbauflächen in Europa 2023

Nachrichten der französischen Maissaatgut-Produktionskette

Des perspectives de semis en hausse au printemps : l’attrait du maïs pour les agriculteurs européens

Maisanbauflächen in Europa 2023

Die Frühjahrsaussaat beginnt gerade in ganz Europa beginnt, wobei die Maisproduktion vor zahlreichen Herausforderungen steht: Auswirkungen der Dürre 2022, steigende Kosten und Verlust der Wettbewerbsfähigkeit, sinkende Viehbestände ... Dies hat einen starken Rückgang der Aussaatabsichten für 2023 zur Folge.

Weiterlesen

Die „Seeds For Future“-Kampagne

Dutzende von Expertenberichten, Tipps für einen erfolgreichen Maisanbau von der Auswahl der Sorte bis zur Ernte. Die Kanal Seeds for Future auf Youtube verfügbare Seite bietet Ihnen eine große Auswahl an Videos über die Maisproduktion.

Weiterlesen

Druck auf den Maispreis – April 2023

Nachdem die Maispreise im Sommer 2022 aufgrund des Krieges in der Ukraine ihren Höhepunkt erreicht hatten, stehen sie jetzt seit einigen Monaten unter Druck.

Weiterlesen

Internationale Förderungsmaßnahmen

Im Juni fanden im Rahmen des europäische Förderungsprogramms Seeds For Future zahlreiche internaitonale Aktionen statt, insbesondere dank der Teilnahme an der Fachmesse Farm Conect in Rumänien. Die Kampagne ist mit einer wachsenden Anzahl an interessierten Besuchern unserer Internetseiten in eine neue, sehr erfolgreiche Phase der Kommunikation eingetreten.

Weiterlesen

Die Bewässerung von Saatmais: ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit

Das französische Produktionsnetzwerk bietet eine große Vielfalt an Bedingungen für den Anbau von Saatmais, der allgemein auf bewässerten Parzellen angebaut wird. Dennoch ist die den Vererbern inhärente Empfindlichkeit gegenüber Wasserstress und die Besonderheiten des Anbaus wichtige Faktoren, die für den optimalen Ertrag und die für Saatgut erforderliche Qualität berücksichtigt werden müssen.

Weiterlesen

Die Maissaatgutvermehrung 2022: Zahlen und Hintergründe

Die Maissaatgutproduktion wurde im Laufe des Aprils und Mai ausgerollt. Der Produktionsplan ist auf EU-Ebene leicht rückläufig (-7%), wobei die Vermehrungsflächen in Frankreich, dem wichtigsten Produzenten Europas und größter Exporteur für Maissaatgut, stabil blieben. Die Kulturen blühen in allen Anbaugebieten an die zehn Tage früher als sonst. Der Zustand der Kulturen ist zu diesem Zeitpunkt insgesamt zufriedenstellend.

Weiterlesen

Die makroökonomische unsicherheiten belasten die maispreise  

Die Weltmarktpreise für Mais gerieten im Juni aufgrund der großen Unsicherheiten über die weltweiten makroökonomischen Rahmenbedingungen unter erheblichen Abwärtsdruck. Die Fundamentaldaten bleiben jedoch angespannt, was das Abwärtspotenzial der Kurse ausbremsen wird.

Weiterlesen

Werbekampagne “Seeds for Future“

Es werden dieses Jahr zahlreiche Aktionen zur Förderung des europäischen Saatguts stattfinden.

Weiterlesen

Maisaussaat: die entscheidende Phase

Die Aussaat muss präzise vonstattengehen, da ihr Qualitätsniveau für den Wachstumszyklus und die Ernte entscheidend ist. Die Beherrschung sämtlicher Parameter dieser wichtigen Etappe ist unerlässlich.

Weiterlesen

Eine trotz des gestörten Weltmarkt widerstandsfähige Kultur

Die Maisaussaat beschleunigt sich in Europa Ende April nach einem kühlen Monatsbeginn. Trotz des starken Anstiegs der Produktionskosten wird der Rückgang der Anbauflächen in der EU eher begrenzt sein, jedoch eher stark in der Ukraine aufgrund des Krieges.

Weiterlesen